Die erste Produktlinie von AWL

Modulare Lösungen für flexible Anforderungen

Es ist immer schwierig, vorherzusagen, was die Zukunft bringen wird. Eines ist jedoch sicher: Die Dinge, die es heute gibt, werden morgen anders sein. Die Kunst ist, sich auf die richtigen Veränderungen zu konzentrieren, Investitionen zu tätigen und diese in ein wettbewerbsfähiges Produkt für den Markt umzuwandeln. Die Markteinführungszeit verkürzt sich immer mehr und die Preise stehen unter Druck. AWL möchte seinen Kunden helfen, die Dinge heute zu planen, um eine bessere Zukunft zu gewährleisten. Durch den Start eines Modularisierungsprogramms können wir Ihnen erfolgreich modulare Fertigungskonzepte anbieten, die aber dennoch anpassbar sind, um Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Gerne möchten wir Ihnen unsere modulare Lösung vorstellen: M-Line.


M-Line

AWL möchte Ihnen die besten Lösungen für wettbewerbsfähige Preise und Durchlaufzeiten anbieten. Mit M-Line setzt AWL Ihre Anforderung in ein flexibles und kundenspezifisches Produktionskonzept um, das jahrelange sorglose und kostengünstige Produktion garantiert und die globale Produktivität sicherstellt. Mit detaillierten Spezifikationen unserer modularen Lösungen geben wir Ihnen einen klaren Überblick darüber, was Sie bekommen und was wir versprechen. Dies wird den Prozess der Maschinenkonfiguration beschleunigen. Die Modularisierung unterstützt die Strategie zur Standardisierung des Produktionsprozesses, aber auch zur Steigerung der Effizienz Ihrer Produktionskapazität. Mittlerweile hat AWL bereits mehrere M-Line-Maschinen verkauft und unsere Kunden sind zufrieden: Modularisierung funktioniert!

AWL bereits mehrere M-Line-Maschinen verkauft und unsere Kunden sind zufrieden: Modularisierung funktioniert!

Flexibilität

In der Produktion besteht ein Bedarf an Flexibilität. Schnelle Umstellungszeiten bieten Ihnen die erforderliche Flexibilität, um diesen Anforderungen gerecht zu werden und Ihre Investition zu maximieren. Mit M-Line bieten wir Ihnen die optimale Flexibilität bei Produktänderungen, Kapazitätserhöhungen und Wiederverwendung. Da eine M-Line-Maschine aus verschiedenen Modulen besteht, ist es möglich, einem M-Line-Gerät ein zweites Leben zu geben, indem vorhandene Module gegen neue Module ausgetauscht und aktualisiert werden, um die Anforderungen neuer Endprodukte zu erfüllen.


Kostengünstige Beschaffung

Da das Preis-Leistungs-Verhältnis immer wichtiger wird, ist es entscheidend, wirklich zu verstehen, was Sie kaufen. Die Beschaffung mit M-Line ist einfacher und transparenter, da wir ein standardisiertes und konfigurierbares Produkt bieten. Sie erhalten zuverlässige Preise und ein schnelles Angebot, Deutlichkeit über den Umfang und ein funktionales Design der konfigurierten Module. Dies erleichtert auch die Arbeit mit einer Rahmenvereinbarung und verkürzt die Vorlaufzeit von der Aufforderung zur Abgabe eines Angebots bis zur Auftragserteilung. M-Line hilft Ihnen, flexible modulare Maschinen für Ihre Produktion zu kaufen, optimiert darüber hinaus die Kapitalrendite und erfüllt Ihre Anforderungen an niedrigere Betriebskosten.


AWL will seine Durchlaufzeit um mehr als 25 % reduzieren.

Reduzierung der Durchlaufzeit

Mit M-Line will AWL seine Durchlaufzeit um mehr als 25 % reduzieren. Durch die Nutzung der Philosophie der Flowline-Produktion in unserer Anlage können wir schnell und parallel bauen. Jedes Modul wird getestet, bevor es angeschlossen wird. Darüber hinaus benötigen wir durch die Verwendung eines standardisierten und konfigurierbaren Produkts nach Ihrer Bestellung kein zusätzliches Engineering. Die reduzierte Durchlaufzeit ermöglicht es uns, schneller zu liefern oder zusätzliche Zeit mit Ihnen zu verbringen, um die Anforderungen zu verbessern. Es gibt mehr Deutlichkeit über das Produkt und die Volumina – was zu weniger finanziellen Kosten und Risiken führt.

Optimale Nutzung

Mit M-Line haben wir Vorteile für unterschiedliche Anwender in Ihrem Unternehmen geschaffen. Ein Bediener erhält ein angenehmes Arbeitsumfeld mit deutlichen Funktionen. Durch den Einsatz von Komponenten mit ProfiNet/EthernetIP bekommt das Wartungspersonal schnelle Diagnosen. Wir haben auch mehrere Teilregalsysteme definiert, um an Ihre Logistikkonzepte anzuschließen. Hohe Betriebszeit der Maschine ist wichtig. AWL hat ein System namens Lyla entwickelt, das Daten von verschiedenen Maschinen sammelt, um deren Funktionalität und Leistung zu überwachen. 


Mehr lesen

Schnelle Inbetriebnahme

Mit M-Line sorgt AWL für eine schnellere Inbetriebnahme und einen einfachen Transport. Wir können die Module bei Bedarf in Standard-LKWs und Containern transportieren. Der Transport eines Moduls kann mit mittelgroßen Gabelstaplern erfolgen und ermöglicht so auch eine bessere Manövrierfähigkeit innerhalb Ihrer Anlage. Der Aufbau der Maschine wird auch beim Anschluss der Modulstecker vereinfacht. Wenn die Module am richtigen Ort sind, können sie einfach mit den Steckverbindern angeschlossen werden.


Reduzierung des Arbeitsbereichs

Mit einer M-Line-Maschine können wir die Grundfläche einer Maschine um bis zu 20 % reduzieren. Dies wird durch zwei Faktoren ermöglicht: Das Teileregal wird integriert, anstatt sich außerhalb der Maschine zu befinden und unsere kundenspezifischen Maschinen haben statt einer vertikalen eine horizontale Aufteilung. Eine horizontale Aufteilung ermöglicht das Platzieren der Ausrüstung auf der Gesamtbreite der Zelle.


Wir können die Grundfläche einer Maschine um bis zu 20 % reduzieren.

Hohe Qualität

M-Line ermöglicht es für AWL, seinen Kunden weltweit modularisierte Systeme mit der gleichen gleichbleibend hohen Qualität zu liefern und gegebenenfalls Anpassungen an lokale Anforderungen vorzunehmen. Jedes Modul wird validiert, bevor es zusammengesetzt wird – es gibt keine Probleme bei der Inbetriebnahme. Lyla ermöglicht es Ihnen, die Gesamtanlageneffektivität (OEE) durch Verminderung der NIO-Rate weiter zu optimieren, indem Sie die Leistung der Maschine visualisieren.


Bereit für die automatisierte Fabrik

Die Welt wird sich weiter verändern, und AWL wird immer nach vorne schauen und die Zukunft antizipieren. Wir glauben, dass die vollautomatische Fabrik eine der Innovationen der Zukunft ist. Mit M-Line sind wir bereit für die Zukunft. Modulare Lösungen für Maschinen und Software sind das Fundament, um Innovationen wie Bin-Picking und autonome mobile Roboter zusammen mit flexiblen Modulen in der vollautomatischen Fabrik zu integrieren. AWL glaubt, dass die M-Line-Maschinen ein wichtiger nächster Schritt in Richtung der (voll-) automatisierten Fabrik sind.


Möchten Sie mehr über unsere M-Line erfahren?

Kontaktieren Sie uns

Willst du hier arbeiten?

Sehen Sie sich die letzten freien Stellen an.

Field Service Coördinator

The Netherlands

Apply now!

Robotlasser

The Netherlands

Apply now!

Elektromonteur

The Netherlands

Apply now!

Product Manager R&D

The Netherlands

Apply now!

Share

Facebook Twitter LinkedIn Email
Back to top