Innovation

Wir unterstützen unsere Kunden, damit sie immer einen Vorsprung haben.

Indem wir Marktentwicklungen beobachten, unseren Kunden zuhören, unseren Verstand und unser Know-how einsetzen, sind wir imstande, Antworten und Lösungen für Ihre und unsere Herausforderungen der Zukunft zu bieten. Das ermöglichen wir, indem wir Innovationsprojekte durchführen, aber auch durch „offene Innovationen“, das heißt durch aktive Teilnahme an Innovationsprojekten mit Kunden, Zulieferern, Partnern, Universitäten und Forschungsinstituten.

Wir sind davon überzeugt, dass Innovationen notwendig sind, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Unser Team

Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung (FuE) befasst sich mit der Ausarbeitung innovativer Lösungen und der Verwaltung des Produktportfolios von AWL. Wir wollen, dass unsere Kunden in einer Welt, die von Technologie, Automatisierung, Robotik und Digitalisierung geprägt ist, auch in den kommenden Jahren an der Spitze bleiben. Dies verstehen wir als eine unserer Kernaufgaben.

AWL blickt in die Zukunft

Durch die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung werden Produktions- und Logistikprozesse grundlegend verändert. Beispielsweise durch die explosionsartige Vermehrung von Daten und neue Berechnungsmöglichkeiten, künstliche Intelligenz, die automatisierte Fabrik, E-Mobilität und Mensch-Maschine-Interaktion. Diese und andere Fertigungstechnologien beeinflussen jedes Glied in der Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zur Logistik und vom Design bis zum Service, und sie erschließen uns und unseren Kunden enorme Werte. Gemeinsam mit ihnen organisieren wir FuE-Programme, die die Entwicklung neuer Technologien und deren Anwendung in unseren Lösungen ermöglichen.

Ja, bitte informieren Sie mich über Ihre innovativen Lösungen.

Experience Center

Auf unser eigenes Experience Center sind wir besonders stolz. Es bietet uns die Möglichkeit, Prüfvorrichtungen zu realisieren, um Test- und Vorlaufserien durchzuführen. Zuverlässige Anwendungen werden auf der Basis neuester Technologien realisiert. Hier führen wir auch Schweißtests durch, um neue Entwicklungen unserer Kunden zu validieren. So können wir neue Produktionsprozesse schnell und effizient in die Wege leiten.

Darüber hinaus bilden wir hier in Zusammenarbeit mit dem Fieldlab Industrial Robotics (FIR)Robotertechniker und -ingenieure aus. Auch unterstützt uns das FIR bei der Vorbereitung unserer eigenen Mitarbeiter auf die Zukunft und es fördert gesellschaftliche Entwicklungen zur Vorbereitung der Industrie auf die Robotisierung. In Harderwijk bieten wir nicht nur Bildungseinrichtungen, sondern auch Kunden die Möglichkeit, neue Technologien und Anwendungen zu entwickeln und zu erproben. Das Experience Center bietet außerdem eine ständige Demonstrationsumgebung, in der Sie als Zulieferer Ihren Kunden die neuesten Technologien präsentieren können.

Intelligente Industrie

Unsere Experten sind jedoch davon überzeugt, dass der Mensch innerhalb der „intelligenten Industrie“ weiterhin eine tragende Rolle spielen wird. Deshalb experimentieren wir im Experience Center derzeit mit kollaborierenden Robotern, die speziell für die Zusammenarbeit mit Menschen entwickelt werden. Die Robotisierung ist und bleibt natürlich Menschenwerk.

Darüber hinaus haben wir eine Prüfvorrichtung zur Validierung von Entwicklungen in den Bereichen Laserschweißen, Widerstandsschweißen, Lichtbogenschweißen, Vision-Systeme und SPS-Steuerungstechnologie realisiert.

Unsere innovativen Projekte

3D-Metalldruck

AWL verfügt über Erfahrung mit dem 3D-Druck von Metallteilen. Wir wollen den Einsatz dieser Technik fördern, damit wir komplexe maßgefertigte Teile möglichst einfach produzieren und in unsere Maschinen integrieren können. Dadurch können wir einerseits kundenspezifische Lösungen anbieten und andererseits unsere Lieferzeiten verkürzen. AWL erforscht auch weitere Möglichkeiten zur Anwendung von 3D-Metalldrucken in seinen Maschinen.

Augmented Reality

Die Augmented Reality (AR) ist eine Technologie, bei der virtuelle Informationen in die Realität projiziert werden. AWL untersucht die Möglichkeiten der Anwendung von AR im Maschinenbau.

Die erste Anwendung der AR kann bereits demonstriert werden. Damit lässt sich feststellen, ob die Kabel in einer Form korrekt verlegt sind, damit sie die Schweißbrenner nicht behindern. Eine weitere vielversprechende Anwendung der AR ist die Visualisierung von Bedieneranweisungen zur Unterstützung einer intelligenten Maschinenwartung.

Aluminium-Punktschweißen

In der Automobilindustrie besteht zunehmender Bedarf an leichteren Bauteilen, wodurch der Einsatz von Aluminium im Karosseriebau und damit auch der Bedarf an Punktschweißungen von Aluminium zunimmt.

Das Punktschweißen von Aluminium ist in Bezug auf Prozessfenster, Elektrodenlebensdauer, Parametereinstellung und Qualitätskontrolle komplexer als das Schweißen von Stahl. Wir erweitern fortwährend unsere Kenntnisse in diesen Bereichen, sodass AWL auf zukünftige Projekte mit Aluminium-Punktschweißen vorbereitet ist und Ihnen Geräte mit zuverlässigen Prozessen anbieten kann.

.