PLC Maschinensteuerung

Die Maschinensteuerung ist ein Spezialgebiet von AWL und bietet einen der vielen Vorteile, um mit AWL-Maschinen zu arbeiten. Kunden entscheiden sich für AWL-Software, weil AWL für seine Innovationen bekannt ist. Damit sind AWL-Kunden für die Zukunft gerüstet.

Jede intelligente Maschine ist mit einer intelligenten Steuerung ausgestattet. Eine SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) ist das Herzstück der Maschine, von dem aus alle Maschinenkomponenten gesteuert werden. AWL ist auf die Erstellung von SPS-Programmen für die Marken Siemens und Allen Bradley spezialisiert. AWL ist die richtige Adresse für technisch anspruchsvolle Steuerungslösungen. Die AWL-Software ist bekannt für ihre Robustheit, Innovation, Modularität und modernen HMIs.

Robust und stabil

Unsere Software besteht aus verschiedensten Modulen, die seit Jahren in einer Bibliothek gepflegt werden. Diese Module werden laufend mit neuen Techniken, neuen Funktionen und Fehlerbehebungen aktualisiert. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Kunden erkennen, dass die Maschinen von AWL stabiler sind als die der Konkurrenz.

Innovation

AWL ist ständig auf der Suche nach neuen technologischen Entwicklungen auf dem Markt. Wir sammeln Informationen, indem wir auf intelligente Weise sowohl mit Kunden als auch mit Lieferanten zusammenarbeiten. Auf diese Weise sucht und entwickelt AWL die besten Innovationen, die der Marktnachfrage entsprechen. Mit dem Ziel, die Wünsche der Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.

Optimierungen, die umgesetzt wurden, sind beispielsweise die Schaffung einer internationalen Architektur und die Interaktion mit externen Systemen wie Dashboards oder MES-Systemen In den kommenden Jahren wird AWL weiterhin auf modulare Lösungen und Flexibilität setzen.

Flexibilität ist ein weit gefasstes Konzept, aber die Software muss die Skalierung des Produktionsvolumens und den Grad der Automatisierung noch weiter unterstützen. Die Unterstützung einer Vielzahl von Produktvarianten für eine einzige Maschine wird ausgeweitet. Damit gehören Zeitverluste durch Variation der Vergangenheit an. Es können mehr verschiedene Varianten produziert werden, und ein Wechsel der Produktvarianten erfordert keinen Wechsel der Software mehr.

Modulare Software

AWL verfügt über langjährige Erfahrung mit modularer Software. Heutzutage werden Maschinenkonzepte auch in mechanischer Hinsicht immer modularer. Das Anbringen eines Moduls an der Maschine oder das Entfernen eines Moduls wird von der Software unterstützt. Die noch stärkere Standardisierung von Modulen bringt in mehreren Bereichen Vorteile:

  • Flexibilität
  • Wartbarkeit (durch kleinere Objekte)
  • Kosteneffizienz
  • Wiederverwendbarkeit/Austauschbarkeit

HMI

AWL hat in den letzten Jahren einen neuen Standard für die Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) entwickelt. Die Ziele waren:

  • Intuitiv
  • Internationale Akzeptanz

Wir haben diese Ziele erreicht, indem wir die Bedienelemente weitestgehend an die Geräte, die jeder benutzt, angepasst haben. Die Navigationsmethode leitet sich von den Mobiltelefonen und Tablets ab, mit denen jeder vertraut ist. Darüber hinaus wurden möglichst viele Symbole verwendet, die auf der internationalen Norm ISO-7000 basieren.

All diese Entwicklungen bedeuten nicht, dass AWL im Hinblick auf HMIs am Ende des Entwicklungsprozesses angekommen ist. Für die nahe Zukunft sind weitere attraktive Optimierungen geplant. Wir werden sehen, dass die SPS immer mehr zu einem Bestandteil der Maschinen wird. Dies bietet Raum für intelligentere Anwendungen, was wiederum innovative Funktionen ermöglicht.

Möchten Sie auch von unserem SPS-Wissen profitieren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen zu erhalten.