Laserschneiden

Laserschneiden ist ein gängiges Verfahren zum Schneiden von Materialien aller Art. Hoher Präzisionsgrad, Geschwindigkeit und Flexibilität des Lasers sind die großen Vorteile beim Einsatz einer Laserschneidmaschine.

Wann ist Laserschneiden die richtige Methode?

Laserschneiden mit Robotern ist der richtige Ansatz für Produktionslinien, bei denen Flexibilität erforderlich ist. Das Laserschneiden ist auch für das Schneiden von hochfestem Stahl wie 22MnB5-Stahl interessant, da herkömmliche Schneidtechniken einen schnellen Verschleiß der Werkzeuge mit sich bringen.

AWL wendet das Laserschneiden bei der Produktion von Autoteilen, wie z.B. Autositzen, an. Das Laserschneiden ermöglicht es, flexibel verschiedene Varianten in der Fertigungslinie zu produzieren, da pro Produktvariante unterschiedliche Schneidvorgänge ausgeführt werden können.

Laserschneiden mit einem Roboter

Obwohl Laserschneiden mit Robotern noch nicht weit verbreitet ist, sieht AWL viel Potenzial! Die Kombination von Laserschneiden mit einem Roboter erhöht die Flexibilität der Maschine. Mit einem Laserschneidroboter ist es möglich, die Teile flexibel anzupassen und zu kontrollieren oder Löcher pro Teil zu schneiden.

Wie sieht der Prozess aus?

Laserschneiden ist ein thermisches Trennverfahren. Die Fokuslinse im Schneidkopf fokussiert den Laserstrahl durch eine Gasdüse auf die Oberfläche des Werkstücks. Der Laserstrahl schmilzt die Oberfläche auf und die Metallschmelze wird durch einen starken Gasstrom aus der Düse ausgeblasen. Auf diese Weise wird das Werkstück geschnitten. Das Lasersystem folgt der gewählten Geometrie und trennt in der Zwischenzeit das Material.

Ja, ich möchte mehr Informationen über Laserschneiden!