AWL-Techniek geht eine Partnerschaft mit Perron038 ein

Die Zukunft gestaltet man nicht alleine, das macht man zusammen. Aus diesem Grund geht AWL eine Partnerschaft mit zehn weiteren innovativen Fertigungsunternehmen und Bildungseinrichtungen ein. Diese Zusammenarbeit hat mit dem Innovationszentrum Perron038 Gestalt angenommen.

Perron038 befindet sich in einer der ältesten Industriehallen der Eisenbahnzone Zwolle und ist der Ort, an dem High-Tech-Unternehmen sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten, um Kenntnisse zu entwickeln und in einem innovativen Projektumfeld weiterzugeben.

Wichtige Rolle für AWL bei Perron038
Partnerschaft und Innovation sind wichtig für AWL. Deshalb ist AWL einer der Gründungspartner und hat hier eine herausragende Rolle, um innovative Entwicklungen vorzustellen und gemeinsam mit Partnern zu innovieren und zu inspirieren. AWL fühlt sich gesellschaftlich verpflichtet, die Region zu stärken. Bildung ist daher auch eine der Säulen von AWL: Investitionen in Bildung sind erforderlich, um sich in der High-Tech-Branche auszeichnen zu können. Deshalb arbeiten wir, gemeinsam mit Technologietalenten, an der Technologie der Zukunft. Die ersten Innovationsthemen von Perron038 sind kollaborative Roboter, autonome mobile Roboter, Vision-Anwendung, Sensoring und additive Fertigung.

Perron038 befindet sich noch in der Entwicklung, aber letzte Woche haben die ersten AWL-Maschinenbaustudenten aus Windesheim ihr Projekt begonnen: Autonome mobile Roboter. AWL wird diese Studenten mit Wissen und Expertise betreuen und freut sich auf die kreative Vision und die Lösungen dieser aufstrebenden Talente.

Weitere Informationen finden Sie auf www.perron038.nl

Diese Blogs werden Ihnen auch gefallen:.

Wir haben unseren Hauptsitz verlegt!

Unsere Perspektive für die kommenden Zeiten

Wir schaffen das gemeinsam

AWL-Update | Coronavirus

AWL-Techniek Holding B.V.